Oktober 28, 2020 • Pressemitteilung Senioren Sponsoren

CSC-Stürmer trifft im Sportstudio ein Mal

Kray mit Superstar Draisaitl auf Du und Du

Julian Kray (r.) und Eishockeystar Leon Draisaitl hinter den Kulissen des Aktuellen Sportstudios. Die Beiden verstanden sich auf Anhieb.Foto: Kray

JULIAN KRAY (R.) UND EISHOCKEYSTAR LEON DRAISAITL HINTER DEN KULISSEN DES AKTUELLEN SPORTSTUDIOS. DIE BEIDEN VERSTANDEN SICH AUF ANHIEB.FOTO: KRAY

Auf dem Sportplatz in Cronenberg wurde Julian Kray am Sonntag natürlich von jedem auf sein Treffen mit einem echten Superstar angesprochen. Mit Eishockey-Crack Leon Draisaitl, Most Valuable Player und Top-Scorer der NHL, durfte sich der momentan verletzte Stürmer des Cronenberger SC am Samstagabend im Aktuellen Sportstudio des ZDF an der Torwarnd messen. „Schade, bei den beiden Proberunden habe ich ihn mit vier und fünf Treffern noch klar geschlagen, aber als dann die Kameras liefen, war es doch etwas anderes“ berichtet der 23-Jährige, der im Scheinwerferlicht das Duell dann nach einem Treffer unten mit 1:2 verlor. „Trotzdem ein super Erlebnis“, schwärmt Kray, der vom ZDF die Einladung für sein Klassetor mit der Hacke im Oberliga-Spiel gegen Hiesfeld erhalten hatte, über den Auftritt im Sportstudio und die Bekanntschaft mit einem echten Superstar. „Das ist ein super Typ, er hat mich gleich geduzt und sich auch für mein Tor interessiert“, berichtet Kray. Kray war von einem Freund nach Mainz begleitet worden und schon am Samstag Mittag angereist. Zur Einladung des ZDF gehörte eine Übernachtung im Hotel, in das er bereits am Samstag um 12 Uhr einchecken konnte. Kray: „Um 20 Uhr stand dann das Taxi vor der Tür und hat uns zum Studio gefahren.“ Interessant sei auch gewesen, dass die Sendung aufgezeichnet und erst mit 20 Minuten Zeitverzögerung gesendet worden sei. So konnte er sich seinen Auftritt anschließend noch mal im Fernsehen anschauen. Fotos und eine Aufzeichnung erhält er aber noch nachträglich.
Nun gilt es für ihn, mit seiner Leistenverletzung schnell wieder gesund zu werden. „An der Torwand habe ich das bei den Schüssen oben schon gemerkt, aber für drei Versuche ging es“, meinte er augenzwinkernd und musste immer wieder davon erzählen. gh 

Zur Newsübersicht

Zur Newsübersicht

Domink Hahn ist Wuppertals Spieler der Woche

Innenverteidiger in der Oberliga gut angekommen Hahn ist Garant für eine stabile CSC-Abwehr DOMINIK HAHN IST   [...]

Alles Erfahren