Für alle, die noch mal nachlesen wollen, hier das CSC-Echo online
csc-echo-logo
Besucher
mod_vvisit_counterHeute583
mod_vvisit_counterGestern1345
mod_vvisit_counterWoche13255
mod_vvisit_counterMonat41052
mod_vvisit_counterVormonat49356
mod_vvisit_counterAlle1701579

Online: 17

PostHeaderIcon News G2-Junioren

Cronenberger SC 5-2 Jägerhaus-Linde
 
Bei Kaiserwetter spielten die jüngsten Cronenberger gegen Linde.
Das Trainerduo Matthias und Ralf war wieder vereint und alle waren hochmotiviert. Wir wollten das Spiel bestimmen und alles richtig gut machen, aber der Spielgegner hatte was dagegegen und ganz schnell lagen wir mit 0-1 zurück. Das störte die Mannschaft aber nicht, es ging immer munter weiter.
Angefeuert von allen Fans und natürlich den Trainern gaben die Kicker alles und wir kamen zu ganz vielen Chancen. Einiges konnte der Linder Torwart noch halten, aber gegen 5 Tore war auch er machtlos. 
Alle hatten richtig Spaß und gaben ihr Bestes und versuchten immer wieder, das Gelernte vom Training im Spiel  umzusetzen.
 
Nun geht es am Freitag gegen den SV Heckinghausen und auch dort wollen wir mit ganz viel Spaß wieder Tore schießen.
 
alt
 
Ralf Kötting
 
FSV Vohwinkel -Cronenberger SC 
 
Heute machten wir uns auf den Weg zur Waldkampfbahn nach Vohwinkel. Da unser Startrainer (Matthias E.) nicht vor Ort sein konnte,musste der alte Mann. (Ralf K.) das Team leiteten.
Es gab vor dem Spiel eine klare Aufgabenverteilung an die Spieler. Jarno spielt den letzten Mann alter Prägung, das Mittelfeld wurde bespielt von David, Matteo, Angelo, Batuhan und im Sturm lief Atahan am Anfang auf.
Kurz vorm Spiel bekamen wir leider die Nachricht, das unser Torhüter Tom ausfiel. Aber gerade das macht diese Mannschaft stark. Aber wir wären ja keine gute Mannschaft, wenn wir nicht noch einen guten zweiten Torhüter hätten. Tim machte seine Sache super: mit weiten Abschlägen überbrückte er das Mittelfeld. Schnell wurde dann über die Aussen oder ein Pass in die Tiefe des Raumes gespielt. So fielen dann auch die Tore. Amin und Jeremey, auch Youssef spielten gross auf, so gut, dass der Cronenberger SC mit 4-3 als Sieger von Platz ging.
 
Ein Wort noch an den FSV Vohwinkel: Mannschaft, Trainer und Eltern hielten sich absolut an des Fair Play und spielten ein sehr gutes Spiel.
Am Ende gewann der Kinderfussball und so sollte es auch sein.
 
Ralf Kötting 
 
 
altalt
 
 Das erste Feldtunier unserer G2 bei Ayyildiz Remscheid
 
Die Fangemeide machte sich Samstag in aller Frühe auf den Weg nach Remscheid, um sich das Turnier der G2  anzusehen.
Es warteten auf unsere Elf die Mannschaften von Bergisch Born, SG Hackenberg,FC Remscheid, Tura Remscheid und der SC Ayyildiz Remscheid.
Das erste Spiel ging leider gegen den Gastgeber mit 2:0 verloren, danach folgte ein 0:0 gegen Tura Süd.
Für die Mannschaft waren es ziemlich viele neue Eindrücke.
 
Leider wurde die Fair Play Reglung von den Verantwortlichen sehr locker gehandhabt, da Trainer und Eltern von den gegnerischen Mannschaften lautstark Anweisungen gaben. Nach einer Bitte der Tunierleitung, das zu unterlassen, wurde dies geändert.
Damit kam dann die G2 viel besser zurecht und es folgte ein Sieg mit 2:1 gegen Bergisch Born!
 
Die Mannschaft versuchte das bisher gelernte im Turnier umzusetzen, was auch teilweise gelang.
Am Ende des Turnier bekam jeder Spieler eine Medaille.
 
Ralf Kötting
 
alt
 
Am Samstag hatte es unsere G2 mit dem SSV Sudberg zu tun.
Von Anfang an war es ein Klassespiel von beiden Mannschaften, und so kam es zum offenen Schlagabtausch.
Tormöglichkeiten ohne Ende, die aber von beiden Torhütern vereitelt wurden.
So gab es für die Cronenberger kein halten mehr und es wurden schnell 2 Tore erzielt, die gekonnt über die Mitte heraus gespielt wurden.
Die Sudberger wollten sich das nicht gefallen lassen und schossen noch vor der Halbzeit den Ausgleich.
Die Halbzeitansprache vom Trainer Matthias, der wohl die richtige Worte fand, weckte die Mannschaft auf.
Es folgte ein Spielzug nach dem anderen auf das Sudberger Tor, so das die Cronenberger zum verdienten 4:3  Sieg kamen.
 
Unter großem Applaus ging man dann zu den Fans (Mutter Vater Oma Opa Onkel und Tanten)
Nun heisst es wieder Kräfte sammeln für die nächsten schweren Aufgaben die der Mannschaft bevorstehen.
Was die ganze Truppe auch erfolgreich abschließen möchte.
 
Ralf Kötting
 

Im ersten Pflichtspiel der Saison der neuformierten Mannschaft hat man es den Jungs nicht angesehen, dass sie erst seit kurzem zusammen spielen. Es war nicht leicht, denn unsere Gegner waren alle ein Jahr älter. Doch das haben die Jungs durch eine geschlossene Mannschaftsleistung nie erkennen lassen. Ob in der Abwehrarbeit oder das Spiel nach vorne, jeder hat sich für den anderen eingesetzt und so dauerte es nicht lange bis sich die Jungs selbst belohnten und 1:0 in Führung gingen. Nun hatten unsere Bambinis Spaß am Spiel und es lief immer besser. So stand es zur Halbzeit 5:0 für den Cronenberger SC. In der 2. Hälfte wollten die kleinen gar nicht mehr aufhören mit dem tollen Fußball der 1. Halbzeit, und so stand es nach 2x20 min. 9:0 für den Cronenberger SC. Es war eine super Mannschaftsleistung und somit gingen sie verdient als Sieger vom Platz.

Es spielten: Tom, Max-Lasse, Jarno, Youssef, Janosch, Matteo, Batuhan, Attahan, David, Tim, Angelo

 

Logo


Ihre TMG Reiseagentur und Partner des Cronenberger SC

Aktuelle News zum Sport im Revier. Fußballnews rund um FC Schalke 04, Borussia Dortmund, MSV Duisburg, VfL Bochum, RWE, SG Wattenscheid 09 und alle anderen Reviervereine der Bundesliga, Regionalliga, Oberliga, Verbandsliga, Landesliga und im Jugendfußball

fussball.de

Fussball Kreis 3