berla-strom1

Für alle, die noch mal nachlesen wollen, hier das CSC-Echo online
csc-echo-logo
Besucher
mod_vvisit_counterHeute168
mod_vvisit_counterGestern1141
mod_vvisit_counterWoche5423
mod_vvisit_counterMonat18373
mod_vvisit_counterVormonat39823
mod_vvisit_counterAlle1903306

Online: 45

PostHeaderIcon News G2-Junioren

Endlich war es soweit: Das erste Hallenwinterturnier fand für uns in Obersprockhövel statt. 
In der wirklich großen "Glück Auf Sporthalle" hatten die Kleinsten dann ihren Auftritt. Mit großen Augen betraten sie die Halle und viele neue Eindrücke kamen auf die Mannschaft zu.
 
Unter anderem spielten wir gegen Mannschaften des älteren Jahrgangs 2008. Um so überraschender gewannen wir im ersten Spiel gegen DjK Adler Fintrop mit 1-0. Die Freude war riesig nach diesen Spiel, denn damit hatte keiner gerechnet.
Im zweiten Spiel verloren wir mit 1-0 gegen den SV Brackel. Ein Unentschieden wäre wohl gerecht gewesen, denn Tormöglichkeiten gab es auf beiden Seiten. Leider hatten wir im Abschluss etwas Pech, aber das werden wir demnächst einfach trainieren.
Im dritten Spiel waren wir klar unterlegen: wir verloren auch verdient in dieser Höhe mit 3-0 gegen Westfalia Wickede. Es war wohl auch die beste Mannschaft auf diesen Turnier.
 
Am Ende waren alle glücklich und bekamen eine schöne Medaille zum Turnierende. Schön war`s und hat richtig Spaß gemacht.
 
Ralf Kötting
 
alt
 
Für die erste Spielzeit hat sich die neue G2 echt klasse gemacht! Alle Spieler waren mit viel Einsatz und Ehrgeiz bei der Sache.
Wir haben als Mannschaft Spiele gewonnen und auch Spiele verloren, was ja irgendwie zusammengehört, aber wir haben nie aufgegeben.
Als auch in den letzten Wochen das Wetter schlechter wurde, waren trotzdem alle beim Training und gaben ihr Bestes.
Wenn es mal nicht so klappt wie man sich das so vorstellte, so hat doch keiner aufgegeben.
Natürlich auch ein Lob an die Eltern, die die Mannschaft immer wieder anfeuerte! Unsere Fans munterten die Truppe immer wieder auf weiterzuspielen, um Tore zu erzielen.
 
Ein paar lobende Worte auch an die beiden Trainer Matthias E.und Sascha K.: auch sie hatten ihre erste Spielzeit und haben das sehr gut gemacht. Besonders gut unterstützen sie die Kinder mit Anregungen und netten Worten.
 
Alles in allem möchte ich mich bei allen bedanken: Ihr seid ein tolles Team, wir sind ein tolles Team: Mannschaft, Trainer und Eltern.
 
Deshalb für Alle: Ein dickes Lob.
 
Ralf Kötting
 
alt
 
 
 
 
 
alt
 
Cronenberger SC 2- 11 SSV Germania
 
Heute wurden uns die Grenzen aufgezeigt, es war echt schwer!
 
Gegen eine sehr spielstarke und vor allem körperlich überlegene Mannschaft, die schon länger zusammen spielt, hatten wir so unsere Probleme.
Wir hatten kaum Möglichkeiten, das Spiel für uns zu enscheiden.
Der Mannschaft muss man trotzdem ein Lob aussprechen, weil sie es immer wieder versucht haben nach vorne zu spielen, aber Germania war einfach zu stark.
Nun heißt es aus diesen Spiel das Gute mitzunehmen.
Die 2 Halbzeit lief da auch schon besser, da sind wir besser ins Spiel gekommen und hatten nicht mehr so viel Respekt vor Germania.
 
Nun geht es nächste Woche gegen Bayer Wuppertal, was auch nicht leichter wird.
Aber wir lernen aus jeden Spiel und das bringt uns nach vorne!
 
Im Vordergrund steht der Spass am Fußball spielen.
 
Ralf Kötting
 
Cronenberger SC 5-2 Jägerhaus-Linde
 
Bei Kaiserwetter spielten die jüngsten Cronenberger gegen Linde.
Das Trainerduo Matthias und Ralf war wieder vereint und alle waren hochmotiviert. Wir wollten das Spiel bestimmen und alles richtig gut machen, aber der Spielgegner hatte was dagegegen und ganz schnell lagen wir mit 0-1 zurück. Das störte die Mannschaft aber nicht, es ging immer munter weiter.
Angefeuert von allen Fans und natürlich den Trainern gaben die Kicker alles und wir kamen zu ganz vielen Chancen. Einiges konnte der Linder Torwart noch halten, aber gegen 5 Tore war auch er machtlos. 
Alle hatten richtig Spaß und gaben ihr Bestes und versuchten immer wieder, das Gelernte vom Training im Spiel  umzusetzen.
 
Nun geht es am Freitag gegen den SV Heckinghausen und auch dort wollen wir mit ganz viel Spaß wieder Tore schießen.
 
alt
 
Ralf Kötting
 
FSV Vohwinkel -Cronenberger SC 
 
Heute machten wir uns auf den Weg zur Waldkampfbahn nach Vohwinkel. Da unser Startrainer (Matthias E.) nicht vor Ort sein konnte,musste der alte Mann. (Ralf K.) das Team leiteten.
Es gab vor dem Spiel eine klare Aufgabenverteilung an die Spieler. Jarno spielt den letzten Mann alter Prägung, das Mittelfeld wurde bespielt von David, Matteo, Angelo, Batuhan und im Sturm lief Atahan am Anfang auf.
Kurz vorm Spiel bekamen wir leider die Nachricht, das unser Torhüter Tom ausfiel. Aber gerade das macht diese Mannschaft stark. Aber wir wären ja keine gute Mannschaft, wenn wir nicht noch einen guten zweiten Torhüter hätten. Tim machte seine Sache super: mit weiten Abschlägen überbrückte er das Mittelfeld. Schnell wurde dann über die Aussen oder ein Pass in die Tiefe des Raumes gespielt. So fielen dann auch die Tore. Amin und Jeremey, auch Youssef spielten gross auf, so gut, dass der Cronenberger SC mit 4-3 als Sieger von Platz ging.
 
Ein Wort noch an den FSV Vohwinkel: Mannschaft, Trainer und Eltern hielten sich absolut an des Fair Play und spielten ein sehr gutes Spiel.
Am Ende gewann der Kinderfussball und so sollte es auch sein.
 
Ralf Kötting 
 
 
altalt
 
Weitere Beiträge...

Logo


Ihre TMG Reiseagentur und Partner des Cronenberger SC

Aktuelle News zum Sport im Revier. Fußballnews rund um FC Schalke 04, Borussia Dortmund, MSV Duisburg, VfL Bochum, RWE, SG Wattenscheid 09 und alle anderen Reviervereine der Bundesliga, Regionalliga, Oberliga, Verbandsliga, Landesliga und im Jugendfußball

fussball.de

Fussball Kreis 3