Am Ende war es ein gerechtes Unentschieden, 2:2 trennten sich CSC und WSV am Samstagabend.

Unsere Jungs kamen besser ins Spiel und gingen schon mit der zweiten Chance, in der fünften Minute in Führung. Leider konnten danach zwei weitere sehr gute Chancen nicht genutzt werden. Eine 2:0 Führung zu diesem Zeitpunkt hätte sicherlich mehr Sicherheit gebracht.

So kam der WSV - je länger das Spiel dauerte - besser ins Spiel. Nach 15 Minuten dann der Ausgleich und in der 32. Minute - im Anschluss an einer Ecke - sogar die Führung für ihn WSV.

Damit ging es auch zum Halbzeitee. In der zweiten Hälfte musste nun etwas geschehen um nicht wieder als Verlierer vom Platz zu gehen.

Es klappte nicht alles und trotzdem fiel in der 51. Minuten der viel umjubelte Ausgleich. Beide Teams hatten da noch Chancen das Spiel für sich zu entscheiden. Die letzte und beste Chance für den CSC in der letzten Minute, doch der fulminante Schuss aus dem Rückraum knallte gehen die Latte.

Kurz danach der Schlusspfiff des gut leitenden Schiedsrichters aus Ronsdorf.

Auch wenn es nicht die erhofften drei Punkte geworden sind, so gingen die Grün-Weißen zumindest mit einem Teilerfolg vom Platz.

Aufgrund der Herbstpause steht das nächste Meisterschaftsspiel erst in drei Wochen an.


Dies kommt dem CSC sicherlich gelegen, um sich in anstehenden Testspielen die Sicherheit zurückzuholen.